Abruf

18.08.17 22:55 Alter: 65 Tage
Typ: Sonstige

18./19.08.2017: Integrationsfahrt nach Müden/Örtze

Von: Nadine Salden

„Integrieren“ – schwaches Verb: (bildungssprachlich) in ein größeres Ganzes eingliedern, einbeziehen, einfügen.

So definiert der Duden das genannte Verb. Am KAV-Gymnasium machen wir das in jedem Schuljahr – neue Schülerinnen und Schüler in unsere Schule integrieren. Wir nehmen uns aus guten Gründen viel Zeit und scheuen keinen Aufwand, um unsere neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler in unserer KAV-Schulfamilie willkommen zu heißen. Denn wir wissen alle aus eigener Erfahrung, dass man nur gut lernen und das Schulleben (mit-)gestalten kann, wenn man sich wohlfühlt.

Die Planungen für die Integrationszeit laufen stets schon im vorherigen Schuljahr. In diesem Jahr haben wir mit dem neuen 5. Jahrgang neben zwei besonderen Willkommenstagen am 04. und 07.08.2017 und einem grandiosen durch den 12. Jahrgang organisiertem Sommerfest am 25.08.2017 auch eine Integrationsfahrt in die Jugendherberge in Müden/Örtze erleben dürfen.

Vor Ort waren neben den gutgelaunten Fünftklässlerinnen und Fünftklässler deren Klassenleitungen sowie zwölf tatkräftige Tutorinnen und Tutoren aus dem 11. Jahrgang. Wir haben eine Nacht in der Jugendherberge übernachtet und viel gespielt – draußen und drinnen, im Klassenverband und alle als Jahrgang gemeinsam. Besonders bei der am Freitagnachmittag stattfindenden Sportolympiade war natürlich einerseits Schnelligkeit im Bewältigen der einzelnen Disziplinen gefragt, aber auch Team- und Kooperationsfähigkeit. Mit Unterstützung der Tutorinnen und Tutoren war das Ganze natürlich für alle vier 5. Klassen ein Kinderspiel.

Und so konnten auch am Freitagabend alle motiviert die Nachtwanderung antreten. Glücklicherweise war diese nicht zu gruselig – denn alle Beteiligten wollten natürlich nach einem ereignisreichen Tag die wohlverdiente Nachtruhe antreten.

Auch, wenn „integrieren“ der Verbklasse nach ein schwaches Verb ist (siehe oben), so glauben wir doch an dieses „stärkende“ Konzept der Integration in eine neue Schule und haben schon jetzt den Eindruck, dass die Kinder unseres 5. Jahrgangs einzeln, im Klassen- und im Jahrgangsverband „gestärkt“ am KAV-Gymnasium lernen und leben können.

Wir wünschen euch und uns allen alles Gute für eure Zeit am KAV-Gymnasium! Für das Jahrgangsteam 5: Nadine Salden (28.08.2017)

 

Bilder


Schlüsselwörter: Schulleben,