Hinweise zum Unterricht während der Corona-Pandemie

Planungen für das neue Schuljahr

In seinem Brief vom 22.6.2021 hatte der Kultusminister Tonne bereits uns seine Überlegungen für das kommende Schuljahr dargelegt. Diese wurden nun im Aktionsprogramm „Startklar in die Zukunft“ konkretisiert.

Am KAVG werden wir alle Möglichkeiten, die dieses Program bietet, in unsere schon laufenden Planungen für das kommende Schuljahr einbeziehen. 

 

Seit Montag, dem 31.5.21 gilt das Szenario A (Präsenzunterricht für A- und B-Gruppe)

Update 21.6.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab Montag den 31.5.21 gilt das Szenario A, d.h. A- und B-Gruppe haben gemeinsam Unterricht. Bitte beachtet weiterhin so gewissenhaft die Regelungen zu Abständen und zur Hygiene. Auch die Testungen werden weitergeführt: Testtage sind immer Montag und Mittwoch (es steht auch immer auf dem Vplan).
Das Tragen einer MNB ist im Schulgebäude auf den Gängen und Fluren weiter Pflicht. Bei einer Inzidenz von unter 35 gibt es in den Unterrichtsräumen keine solche Verpflichtung mehr. In unseren kleinen Räumen mit oftmals nahezu 30 Schülerinnen und Schülern ist es sehr zu empfehlen, dass die MNB nur am Sitzplatz abgenommen werden. Selbstverständlich können alle Schülerinnen und Schüler, die dies möchten, zu Ihrer eigenen Sicherheit weiterhin eine MNB auch im Unterricht tragen. Den angepassten Hygieneplan findet ihr und finden Sie hier.        

Die Veranstaltungen im Projekt "Schüler helfen Schülern" starten zeitnah, jedoch nicht direkt mit dem Wechsel in das Szenario A am 31.05.2021. Auskünfte zum Start von GT-Angeboten erteilen die jeweiligen GT-Lehrkräfte.

Mit freundlichen Grüßen

i.V. Peter Tilly

Aktuelle Entwicklungen - Update vom 21.07.2021

Vorgaben zum Wechsel der Szenarien ab dem 21. Mai 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Kultusminister Tonne hat am 21.5. den "Stufenplan 2.0" vorgestellt. Liegt in einem Landkreis die 7-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 50, dann wechseln die Schulen in das Szenario A (Präsenzunterricht für A- und B-Gruppe). Die konkrete Umsetzung erfolgt in der dann folgenden Kalenderwoche, um Vorlaufzeit zu schaffen. 

Datum 17.07. 18.07. 19.07. 20.07. 21.07.
Inzidenzwert LK Celle
(gemäß RKI)
8,9 11,2 10,1 11,2 11,2

Ein Wechsel aus A in das Szenario B erfolgt dann, wenn an drei aufeinander folgenden Tagen (Wochenende mitgezählt) die Inzidenz im Landkreis Celle über 50 liegen sollte. Ein Wechsel aus B in das Szenario C erfolgt dann, wenn an drei aufeinander folgenden Tagen (Wochenende mitgezählt) die Inzidenz im Landkreis Celle über 165 liegen sollte. Eine Zusammenfassung der Vorgaben zum Wechsel zwischen den Szenarien finden Sie hier.   

Die Regelung für die Testungen bleiben bestehen. Die Tage für den Selbsttest sind in der Regel Montag und Mittwoch. Ist für eine Gruppe in einer Kalenderwoche der Donnerstag der erste Präsenztag, dann testet diese Gruppe am Donnerstag. Bitte bringt immer "Erklärung zu durchgeführten Corona-Selbsttests" mit in die Schule. Wer nicht getestet ist, darf das Schulgebäude nicht betreten. Weitere Informationen zur Testung finden Sie hier

Alle bisher erfolgten Präsenzpflichtbefreiungen behalten ihre Gültigkeit. Neue Anträge können mit diesem Formular gestellt werden.

Mit freundlichen Grüßen

i.V. Peter Tilly