Startseite

Offener Brief der Schulleitung an die Schülervertretung des KAVG

Liebe Schülerinnen und Schüler der SV des Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasiums,

"Wir verstehen Bildung als lebenslangen, individuellen Prozess der Ausformung einer mündigen Persönlichkeit" - so heißt es in Leitlinie VI unseres Schulprogramms. Dass ihr - liebe Schülerinnen und Schüler - solche mündigen Persönlichkeiten seid, die "Verantwortung für andere und [sich] selbst übernehmen" (Leitlinie I.) hat euer Appell zum "KAV-Gymnasium als Ort der Vielfalt", den Ihr veröffentlicht und in allen Klassen verlesen habt, aufs Beste gezeigt.

Wir sind sehr stolz, dass ihr überdeutlich gemacht habt, dass die "unbedingte gegenseitige Achtung und Wertschätzung der Person" (Leitline I.) kein Lippenbekenntnis, sondern eine gelebte - nicht verhandelbare - Realität an unserer Schule ist. Daher möchten wir euch in aller Form danken, dass Ihr die Schulfamilie des Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasiums in einer solch vorbildlichen Weise in der Öffentlichkeit vertreten habt und als "Ort der Toleranz, Weltoffenheit, der gegenseitigen Unterstützung und des Respekts" für alle wahrnehmbar macht.

Mit freundlichen Grüßen

A. Schillings - P. Tilly - M. Poschmann - N. Salden-Förster -  B. Schönfeldt - S. Soltek

Videobotschaft des Ministers zum Appell der Schülervertretung

Per Videobotschaft hat Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne das Engagement der Schülerinnen und Schüler am Hölty-Gymnasium und am Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasium (KAVG) in Celle für eine multikulturelle Gesellschaft gewürdigt.

Appell der Schülervertretung des KAV-Gymnasiums

Das KAV-Gymnasium ist ein Ort der Vielfalt. Bei uns sind alle Schülerinnen und Schüler willkommen, egal woher sie kommen, welche Religion sie haben oder welche Sprache sie sprechen. Diese Grundhaltung ist die Basis unserer gemeinsamen Bildungsarbeit am KAV-G, bei der neben dem kognitiven Fachwissen auch Elemente der sozialen Menschenbildung nicht vernachlässigt werden. Und dies sind nicht nur leere Worte, wir haben den Titel „Ort der Vielfalt“ aus guten Gründen erhalten. Darauf sollten wir uns nicht ausruhen. Ganz im Gegenteil: Wir sollten entsprechend handeln.
Wir als Schülervertretung setzen uns stets dafür ein, dass diejenigen, die Hilfe suchen, auch Hilfe bekommen. Weiterhin ist es uns wichtig, dass wir uns alle so verhalten, dass sich alle wohlfühlen können, im Unterricht und im sonstigen Miteinander in der Schule.
Vor diesem Hintergrund distanzieren wir uns von einem AfD-Plakat, welches am Samstag in der CZ diskutiert wurde, auf dem im Rahmen der Schutzmaßnahmen gegen Corona-Infektionen von einer Diktatur gesprochen wird. Wir distanzieren uns davon, dass hier dazu aufgerufen wird, Maßnahmen zu missachten, mit denen wir unsere Mitmenschen schützen.
Weiterhin distanzieren wir uns von Aussagen des in der CZ erwähnten Videos, welches wir bei Youtube anschauen konnten, und in dem die multikulturelle Gesellschaft als Gefahr darstellt wird. Wir halten die multikulturelle Gestaltung unserer offenen Gesellschaft für ein fruchtbares und gewinnbringendes Merkmal unseres Zusammenlebens. Dabei beziehen wir uns auf die in der Verfassung verankerten unantastbaren Menschenwürde. Das KAV-Gymnasium, als Europaschule, lehnt rückwärtsgerichtete Definitionen des Begriffs der Nation strikt ab.
Wir möchten euch, liebe Mitschülerinnen und Mitschüler, darum bitten, dass bei uns am KAV weiterhin jeder willkommen ist, der ein Zusammenleben mitgestaltet, wie wir es im Schulprogramm gemeinsam mit Lehrerinnen und Lehrern und Eltern verankert haben. Bei uns darf jeder seine eigene Meinung haben, aber eine offen ausgrenzende Meinung ist bei uns nicht willkommen.
Wir möchten euch bitten, so gut aufeinander aufzupassen, wie wir es bisher gemacht haben. Ganz konkret heißt dies eben auch, im Moment die Maske zu tragen, um unsere Mitschülerinnen und Mitschüler sowie die Lehrerinnen und Lehrer zu schützen. Lasst uns das KAV-Gymnasium weiter als einen Ort der Toleranz, Weltoffenheit, der gegenseitigen Unterstützung und des Respekts leben.
Wir danken euch, dass ihr uns zugehört habt, und sind für Rückfragen offen.

 

Erklärung des SER-Vorstands des KAV-Gymnasiums Celle vom 11.11.2020

Der Vorstand des Schulelternrats (SER) des KAV-Gymnasiums Celle unterstützt in vollem Umfang alle Maßnahmen, die zur Vorbeugung von Covid 19-Infektionen an der Schule getroffen wurden und werden.

Der SER-Vorstand lehnt Aufrufe zur Nichteinhaltung dieser Maßnahmen entschieden ab und kann diese auch nicht nachvollziehen, da jeder Einzelne eine Verantwortung für die Gemeinschaft und die Gemeinschaft Verantwortung für Einzelne trägt.

Der Vorstand des SER ist stolz darauf, dass am KAV-Gymnasium allein schon durch das Leitbild der „KAV-Familie“ den Schülern beigebracht wird, füreinander einzustehen, für sich und andere Verantwortung zu übernehmen, sich mit der Vielfältigkeit der Menschen und des Lebens respektvoll auseinander zu setzen und die Würde des Einzelnen zu achten.

Der SER-Vorstand ist stolz darauf, dass sich die Schüler des KAV-Gymnasiums sowohl im Unterricht als auch in ihrer Freizeit (Schüleraustausch Polen, Israel, USA, Großbritannien, Frankreich; Engagement an Stiftung niedersächsischer Gedenkstätten Bergen-Belsen) mit politischen Systemen, den Folgen von Kriegen, der deutschen Vergangenheit, der Verfolgung von ausgegrenzten Menschen auseinandersetzen und so Achtung und Toleranz für andere Kulturen erwerben.

Der SER-Vorstand unterstützt die Schulleitung, die Lehrkräfte und die Schüler am KAV-Gymnasium in ihrem gelebten Leitbild und lehnt jegliche Anfeindung von multikulturellem Gedankengut ab.

Im Namen des SER-Vorstands,

Dr. Uta Lummert-Brünger

Hinweise zum Unterricht während der Corona-Pandemie

Eindrücke aus dem Schulleben

Eindrücke aus dem Schulleben am KAV-G (2019):

Zeilen von oben nach unten: (1) Mikroskopieren im Biologieunterricht, (2) Musikprogramm Schülervollversammlung, Unterrichtssituation,  Musikprogramm Schülervollversammlung, (3) Film-AG, (4) Aufwärmen beim Sportfest, (5) Integrationsfahrt Jahrgang 10, (6) Unterrichtssituation, Kunstprojekt, Chemieunterricht

Worte für das KAV-Gymnasium...

Im Herbst 2014 nahmen viele Mitglieder unserer Schulfamilie an einer Umfrage teil und nannten Worte für das KAV-Gymnasium. Die Größenverhältnisse der Worte der Tagcloud entsprechen den Häufigkeiten.

Hier gibt es das Bild als PDF-Datei zum Vergrößern...

Die letzten Artikel

Kennt ihr das Problem, dass sich zuhause im eigenen Zimmer Gegenstände ansammeln, die man nicht mehr benötigt, aber auch nicht wegwerfen mag, da sie...

Der französische Geschichts- und Geographielehrer Samuel Paty wurde am 16. Oktober in einem Pariser Vorort von einem Islamisten ermordet, weil er im...

CELLE. In diesem Jahr ist alles anders, das gilt auch für das Energiesparfest der Schulen im Landkreis Celle. In der Vergangenheit feierte der...

Der Anfang vom Ende: Ein Zeitraffervideo sowie einige Fotos vom Abriss.

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Änderung betrifft das Schuljahr 2023/2024. Die Herbstferien 2023  werden...